Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Kontakt

Allgemeine Anfragen:

intouch{at}uni-wuppertal.de

 

Projektleitung:

Prof. Dr. Smail Rapic
(Homepage)

Bergische Universität Wuppertal

Fakultät 1
Prof. Dr. Smail Rapic
Gaußstr. 20
42119 Wuppertal


Projektkoordination:

Donata Weinbach
Wiss. Mitarbeiterin

Büro: U.12.20
Tel.: (0202) 439 - 5266

E-Mail: weinbach[at]uni-wuppertal.de

 

Organisation von
"In Touch - Buddies":

Birim Yildiz
Studentische Hilfskraft

E-Mail: intouch@uni-wuppertal.de

 

 

Verwaltung:

Judith Ollmann
Studentische Hilfskraft

Büro: U.12.20
Tel.: (0202) 439 - 5266

E-Mail: intouch{at}uni-wuppertal.de

 

Alumni:

Wael Kayyali
Studentische Hilfskraft

Büro: U.12.20
Tel.: (0202) 439 - 5266

E-Mail: intouch{at}uni-wuppertal.de

 

In Verbindung mit:

Download Center

(Bild: ©Colourbox)

Wichtige Mitteilung

Liebe Gasthörerinnen und Gasthörer

liebe Bewerberinnen und Bewerber,

liebe Alle, die sich In Touch verbunden fühlen,

 

aufgrund der aktuellen Situation können wir leider keine Sprechstunden anbieten und keinen Publikumsverkehr empfangen. Behalten Sie die Informationen auf der Startseite der Universität im Blick; dort finden Sie alle Informationen zu aktuellen Beschlüssen.

 

www.presse.uni-wuppertal.de

 

Wir rechnen aktuell mit einem verspäteten Semesterbeginn am 20. April. Bei Fragen sind wir per Mail für Sie erreichbar.

 

Wir wünschen Ihnen alles Gute! Bleiben Sie gesund.

 

Ihr In Touch – Team

In Touch-Wuppertal richtet sich an internationale Geflüchtete, die ein Studium an einer deutschen Universität anstreben.

Bewerbungsfrist für die Gasthörerschaft zum Sommersemester 2020 (Beginn: 1. April 2020): 28.2.2020

Bewerbungsfrist für die Gasthörerschaft zum Wintersemester 2020/21 (Beginn: 1. Oktober 2020): 31.8.2020

 

Das In Touch-Programm umfasst

Phase 1Gasthörerprogramm
Phase 2Intensivdeutschkurse (nach Zulassung zum Studium über UniAssist)
Phase 3Fachstudium

 

Allgemeinere Informationen zum Studium für Geflüchtete in Deutschland entnehmen Sie bitte der Handreichung: Hochschulzugang und Studium von Flüchtlingen.

Kontaktinformationen zu  Sprachkursangeboten für internationale Flüchtlinge ohne Hochschulzugangsberechtigung, die vom Zentrum für Transformationsforschung in Kooperation mit Pfandraising angeboten werden, finden Sie auf den TransZent-Seiten unter Sprachförderung.

Mit freundlicher Unterstützung von