Gemeinsam Deutsch lernen

Foto: Ralf Baumgarten

Wissenschaftssprache, Karriere und Beruf

Aufgrund der Fluchtsituation ist das erste Erlernen der deutschen Sprache häufig ungesteuert und mit langen Wartezeiten verbunden. In Integrationskursen liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung von Grundkenntnissen und der Kommunikation im Alltag, damit man sich in normalen Situationen des täglichen Lebens verständlich machen kann.

Im akademischen Bereich gelten jedoch andere Standards. An der Universität kann nur eine weitestgehend fehlerfreie und wissenschaftliche Sprache akzeptiert werden.

Ein erfolgreicher Studienabschluss und gute Karrierechancen auf dem deutschen Arbeitsmarkt setzen Sprachkenntnisse auf einem hohen Niveau voraus. Auch fachlich gut qualifizierte Studierende und Absolvent*innen haben es auf dem deutschen Arbeitsmarkt schwer, wenn sie sich in ihrem beruflichen Umfeld nicht verständlich ausdrücken können oder selbst Verständnisprobleme haben, da sie ihre Expertise und Fähigkeiten nicht adäquat einbringen können.

Die Bergischen Universität Wuppertal bietet für fremdsprachige Studieninteressierte und Studierende daher studienvorbereitende und studienbegleitende Sprachkurse „Deutsch als Wissenschaftssprache“ sowie Kursangebote „Deutsch für den Beruf“ an.

Alle Deutschkurse werden durch das Sprachlehrinstitut (SLI) der Universität durchgeführt.

Weitere Infos über #UniWuppertal: