Navigationsweiche Anfang

Navigationsweiche Ende

Kontakt

Allgemeine Anfragen:

intouch{at}uni-wuppertal.de

 

Projektleitung:

Prof. Dr. Smail Rapic
(Homepage)

Bergische Universität Wuppertal

Fakultät 1
Prof. Dr. Smail Rapic
Gaußstr. 20
42119 Wuppertal


Projektkoordination:

Donata Weinbach
Wiss. Mitarbeiterin

Büro: U.12.20
Tel.: (0202) 439 - 5266

Bitte beachten Sie: Die Projektkoordinatorin Donata Weinbach ist nur bis zum 30.9.2020 im Projekt beschäftigt.

Bitte richten Sie ab jetzt alle Anfragen an den Projektleiter Prof. Dr. Smail Rapic.

E-Mail: weinbach[at]uni-wuppertal.de

 

Organisation von
"In Touch - Buddies":

Birim Yildiz
Studentische Hilfskraft

E-Mail: intouch@uni-wuppertal.de

 

 

Verwaltung:

Judith Ollmann
Studentische Hilfskraft

Büro: U.12.20
Tel.: (0202) 439 - 5266

E-Mail: intouch{at}uni-wuppertal.de

 

Alumni:

Wael Kayyali
Studentische Hilfskraft

Büro: U.12.20
Tel.: (0202) 439 - 5266

Montags von 14:00 bis 15:00 Uhr über Zoom erreichbar

Anmeldung per E-Mail: wael.kayyali1{at}uni-wuppertal.de

 

In Verbindung mit:

Finanzierung & Stipendien

Wenn Sie ein Studium an einer deutschen Universität anstreben ist es wichtig, sich rechtzeitig über Finanzierungsmöglichkeiten zu informieren.

Allgemeine Informationen zu Sozialleistungen für Flüchtlinge finden Sie hier:

Der Paritätische Gesamtverband (Hrsg.): Soziale Rechte für Flüchtlinge. 2. Aufl., Berlin 2016

 

 

NRWege ins Studium - Studien- und Studienabschlussstipendien für Geflüchtete im Fachstudium

 

 Das International Center der Bergischen Universität Wuppertal kann im Rahmen des DAAD Programms „NRWege ins Studium – Integration von Flüchtlingen an Hochschulen in Nordrhein-Westfalen“, gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Kultur und Wissenschaft (MKW) des Landes Nordrhein-Westfalen, Studien-, und Studienabschlussstipendien an internationale Studierende mit Fluchthintergrund vergeben, die gute bis sehr gute Studienleistungen nachweisen können.



Studienstipendien werden als Vollstipendien mit 12-monatiger Laufzeit und einer Stipendienrate in Höhe von 861 EUR/Monat vergeben, Studienabschlussbeihilfen als Teilstipendien mit 400 EUR/Monat und einer Laufzeit von maximal 4 Monaten.
Staatliche Leistungen (z.B. BAföG) sowie Stipendien aus öffentlichen Mitteln werden auf ein Stipendium angerechnet, Förderbescheide sind vorzulegen. Aus der Anrechenbarkeit von BAföG-Ansprüchen (bzw. anderen Stipendien oder staatlichen Leistungen) ergibt sich, dass Personen, die den BAföG-Höchstsatz erhalten, nicht gleichzeitig durch ein NRWege-Stipendium gefördert werden können. Grundsätzlich darf der Gesamtbetrag (NRWege-Stipendium plus staatliche Leistungen und/oder andere Stipendien) 861 Euro nicht überschreiten. Grundsätzlich werden Bewerber*innen ohne eine Finanzierungsmöglichkeit durch öffentliche Mittel bevorzugt berücksichtigt.


Die Bewerbungsvoraussetzungen und einzureichenden Bewerbungsunterlagen entnehmen Sie bitte der jeweiligen Ausschreibung.
Die Auswahl der Stipendiat*innen wird durch eine Kommission aus Vertreter*innen der Verwaltung, der Fakultäten und des International Center der Bergischen Universität Wuppertal  vorgenommen.
Die Auswahl erfolgt vorrangig nach dem Kriterium Studienleistung und nachrangig u.a. nach finanzieller Bedürftigkeit. Ein Anspruch auf Förderung besteht nicht.


Hier geht es zur Bewerbung für ein Studienabschlussstipendium
Hier geht es zur Bewerbung für ein Studienstipendium

 

 

BAföG


 

Für anerkannte Flüchtlinge besteht grundsätzlich die Möglichkeit, BAföG zu beantragen. Die Entscheidung, ob Sie BAfög bekommen können oder nicht, hängt von verschiedenen Faktoren ab, die von Fall zu Fall geprüft werden müssen. Weitere Informationen zum Thema BAfög finden Sie auf den Seiten des Hochschulsozialwerks:

http://www.hochschul-sozialwerk-wuppertal.de/studienfinanzierung/bafoeg.html

Falls Sie über die Webseiten hinaus Fragen zu diesem Thema haben, können Sie sich auch direkt an die zuständige Stelle wenden:

http://www.hochschul-sozialwerk-wuppertal.de/studienfinanzierung/kontakt.html

 

Stipendien


 

Verschiedene Stiftungen bieten Stipendien für Geflüchtete an. In manchen Fällen ist ein ehrenamtliches Engagement neben dem Studium die Grundvoraussetzung für eine Förderung. Wenn Sie sich ehrenamtlich engagieren möchten, helfen wir Ihnen gerne weiter und vermitteln Sie an eine der vielen universitären oder städtischen Ehrenamtsinitiativen, mit denen wir zusammenarbeiten.

 

Stipendien für internationale Studierende & Forscher:

www.stipendien.uni-wuppertal.de

Stipendiendatenbank des DAAD

Ausgewählte Stipendien-Angebote (In-Touch-Alumni)

 

Bildungsberatung & Stipendien für Geflüchtete:

www.boeckler.de

www.esg-wuppertal.de

www.bildungsberatung-gfh.de

 

Stipendien für Forscher:

http://www.dfg.de/foerderung/ (zur Erweiterung eines bestehenden DFG-Projekts)

(Bild: ©Colourbox)